Unsere Gildenregeln

Nach unten

Unsere Gildenregeln

Beitrag  Mystery76 am 10.12.09 23:42

Keine Gemeinschaft funktioniert ohne klare Strukturen und Regeln.

So auch nicht Unsere. Wir versuchen zwar, die Regeln in einem erträglichen Rahmen zu halten. Jedoch sind unten angeführte Regeln zwingend zu befolgen. Missachtung der Regeln führen beim ersten Verstoß zu einer Verwarnung, beim 2.Verstoß zu einer Zurückstufung auf "Mitglied auf Probe" und bei dem 3.Verstoß zu einem Rauswurf aus der Gemeinschaft.




§1 Ehrt den Gildennamen

Ihr habt Euch durch die Wahl unserer Gilde für die Gemeinschaft und Kollegialität entschieden. Die Interessen der gesamten Gilde gehen immer vor. Auf persönliche Animositäten, Fehden und egoistischem Verhalten wird keinerlei Rücksicht genommen.
Denn ab dem Zeitpunkt der Gildenzugehörigkeit, vertretet Ihr nicht nur Euch, sondern repräsentiert die gesamte 1100AD - Gilde nach außen hin. Lasst Ihr Euch ein Fehlverhalten zu Schulden kommen, wirft das ein falsches Licht auf die gesamte Gilde zurück!



§2 Bewerbungen
Neubewerber werden ausschließlich berücksichtigt, wenn sie sich auf dem Forum ordnungsgemäß bewerben und registrieren. Wegen der Übersichtlichkeit, ist es erforderlich, den gleichen Nicknamen wie im Spiel zu wählen. Privatmails ingame werden nicht als Bewerbung gewertet. Man kommt ja schließlich auch nicht als Fremder zu Besuch und sagt: Da bin ich! Du hast die Möglichkeit von uns etwas zu erfahren und wir wollen das Selbe von Dir!
Nach erfolgreicher Aufnahme stellst Du Dich vor. Du kommst für 3Wochen in den Status eines "Mitglieds auf Probe" In dieser Zeit hast Du die Möglichkeit zu testen, ob Du Dich bei uns wohlfühlst. Und wir haben die Möglichkeit zu sehen, ob Du zu uns passt.



§3 Gildenleitung
Obwohl wir eine mehr oder weniger demokratische Vereinigung sind, trifft die Gildenleitung die schlußendlichen Endscheidungen zum Wohle der gesamten Gilde. Natürlich bleibt das Wort jedes einzelnen Members nicht ungehört und wirkt somit auch auf die Entscheidung der Gildenleitung mit ein.
Die Gildenleitung besteht aus mehreren Aufgabenbereichen, die gegebenenfalls aufgestockt oder heruntergestuft werden. Diese wird durch die Mehrheit aller AKTIVEN Member gewählt, welches im internen Bereich näher beschrieben wird.
Um vollste Handlungsfähigkeit zu garantieren, besteht die Gildenleitung anfangs aus den Gildengründern.
Jedoch kann durch Engagement und Beteiligung am Gildenleben, der eine oder andere Member aufrücken. Eben so, wie er sich durch seine Taten herauskristallisiert und welche Fürsprecher er hat.



§4 Umgang zwischen Mitspielern intern und extern

Wir ehren und respektieren unsere Mitspielern und fallen nicht durch abwertende, rassistische, diskriminierende, sexistische oder gewaltverherrlichende Ausdrücke jedweder Art auf. Sollte ein Mitspieler derart negativ auffallen, wendet Euch an die Gildenleitung. Diese wird die notwendigen Schritte einleiten.



§5 Persönliche Differenzen
In jeder Gemeinschaft gibt es Meinungsverschiedenheiten. Diese sollten vernünftig untereinander besprochen und geklärt werden. Falls es das eine oder andere Mal nicht möglich ist, wird der Gildendiplomat oder Gildenleiter zu Rate gezogen. Auf keinen Fall werden jedoch Meinungsverschiedenheiten außerhalb der Gilde ausgetragen.



§6 Spiel- und Forumsaktivität
Sichtbare Aktivität, mindestens 2Mal die Woche soll und muss vorhanden sein. Nur so profitierst Du von unserer Gemeinschaft und wir von Deiner Zugehörigkeit.
Ebenso wird vorausgesetzt, das Du Dich aktiv am Gildenleben in und um das Spiel beteiligst.
Solltest Du aus irgendwelchen Gründen einmal keine Zeit haben, teile es einfach kurz und formlos im Forum unter "Urlaub/Auszeit" mit.



§7 TeamSpeak
Falls ein TeamSpeak vorhanden ist, sollte Dieses auch genutzt werden. In Zukunft wird es Gildenbesprechungen in fixen zeitlichen Abständen geben. Zu dieser Zeit wird nicht gekämpft, geraubt oder geplündert. Es werden die Belange der Gilde diskutiert.



§8Ausschließlichkeitsklausel

Mit dem Beitritt in unserer Gemeinschaft, erklärt Ihr Euch einverstanden, keiner weiteren Gilde beizutreten.



§9 Gildeninterna
Das Weiterleiten gildeninterner Angelegenheiten, wie Truppenzusammensetzungen, Truppenstärke, Führungszusammensetzung im Einzelnen, interner Postings etc wird als Spionage betrachtet und führt erstens zum sofortigen Rauswurf aus der Gilde und zweitens zu einer Kriegserklärung an den Spion durch alle Gildenmitglieder, auf sämtlichen Servern !



§10 Weitergabe persönlicher Daten
Die Weitergabe persönlicher Daten, wie zum Beispiel den Accountnamen und das Passwort an Dritte, OHNE vorherige Genehmigung von AmberGames führt zu einem sofortigen Rauswurf aus unserer Gemeinschaft!
Dadurch werden auch Missverständnisse vermieden, die zu einem sinnlosen Krieg führen können.



§11 Allianzen
Wir sind nur so stark, wie Ihr das zulasst. Alle Gildenmitglieder sollten Allianzen untereinander geschlossen haben. Erstens ist es ein Zeichen der Machtdemonstration und zweitens erleichtert es das ingame Schreiben mittels Rundum Mail, enorm.
(Im Einzelfall und aus taktischen Gründen kann aber nach Absprache mit der Gildenleitung unter Angabe triftiger Gründe, davon abgesehen werden! Was jedoch nicht bedeutet, daß man einen Freibrief für gegenseitige Kriege und Raubzüge hat!!)
Uns liegt es jedoch fern, Euch vorzuschreiben, mit wem Ihr Allianzen haben dürft. Diese sind natürlich frei wählbar. Kommt es jedoch zu einer kriegerischen Außeinandersetzung mit Eurem Allianzpartner, verweisen wir auf §1 der Gildenregeln!
Im Kriegsfall MUSS die etwaiige Allianz mit dem vermeindlichen Kriegsgegner aufgelöst werden, um nicht die Schlagkraft der ganzen Gilde zu lähmen!



§12 Kriegerische Außeinadersetzungen gildenintern
Kriegerische Außeinandersetzungen gildenintern sind strengstens untersagt und führen zum sofortigen Ausschluß des Aggressors. Es wird auf §3 verwiesen.
Zudem würde es zu Querälen intern und Spionage von extern verleiten. Im Extremfall bietet ein externer Spieler 1000Gold an ein Gildenmitglied um einen Konflikt mit einem stärkeren Gildenmitglied anzuzetteln. Nach der Schwächung könnte er dann leicht einmarschieren und einen Sieg davontragen. Dies wollen wir nicht. Wir stehen zusammen wie EIN Mann!



§13 Raubzüge bei Allianzpartnern von Gildenmitgliedern

Hier wird auf §1 verwiesen. Das heißt explizit Folgendes: Der Allianzpartner des Beraubten hat sich rauszuhalten und bei Anfrage auf Hilfe diese zu verwehren. Jedoch steht es ihm frei, auf seinen Gildenkollegen positiv einzuwirken. Keinesfalls darf es, wie bei §11 beschrieben, zu kriegerischen Außeinandersetzungen gildenintern kommen. Natürlich steht dem Beraubeten frei, eine Bewerbung an unsere Gilde zu schicken.



geändert am: 10.Dezember 2009 Grund: §2Abänderung Zusatz der Registrierung mit dem gleichen Nicknamen wie im Spiel.
avatar
Mystery76
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 07.12.09
Alter : 42
Ort : Rosenheim

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten